| Mittwoch 29 Mär 2017 |

Font Size

Profile

Menu Style

Cpanel

Status heute

 

Monatszitat

Bewahre uns vor Leuten, die Regie über unser Leben führen möchten.

 

nach Peter E. Schumacher (1941-2013), Publizist

 
Benutzerbewertung: / 12
SchwachPerfekt 

“Na na na come on!”

Das Guttenberg-Treiben in Deutschland

 

Da zieht der Pöbel wieder einmal schreiend durch die Gassen unserer Republik. Die „bunte Vielfalt“ (1) tobt, entzündet die ersten Fackeln für den immer höher werdenden Scheiterhaufen und ergötzt sich am baldigen „Manifest“ (2). Einige der vom Volk vertrauensvoll und nicht weniger hoffnungsvoll gewählten Vertreter, denen man durchaus ein wenig mehr geistige Fähigkeit zuschreiben möchte, führen die Meute mit vergnügt hüpfenden Schritten an. Da wippen die Partei-Kutten, da fliegen die „alten Zöpfe“ (3). Na na na come on!(4)

Da steht er vor uns, der „arme Sünder“ (5). Ein Mann aus fränkischem Adelsgeschlecht stammend und von reinstem blauen Blut - Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg. Nun soll er brennen! Ja, die Mundwinkel zucken vor Gier. Die Ankläger der ersten Stunde waren sich sicher. Mit Hochmut und Sarkasmus wurde gebrüllt und selbstsicher miteinander in aller Öffentlichkeit gescherzt. Man sprach sich Mut zu, man schürte sich gegenseitig zu Hochleistungen an. Die Schreiberlinge schauten gebannt auf die von Neid verzerrten Gesichter und verbreiteten in Windeseile die „frohe Botschaft“ (6). Gestohlen soll er haben! „Die Stunde des Todes ist die Stunde der Wahrheit.“ (7), so hallt es.

Ruhig, souverän und wohl überlegt greift er zu seinem Schwert. Mit einem schleifendem Geräusch zieht er es unter seinem Gewand hervor und kappt vorerst das angebliche „Corpus Delicti“ (8). Er legt seinen damit verbunden Titel nieder. Lässt ihn ruhen. Sollen sie entscheiden, die wirklichen Fachleute.

Für ihn sind andere Aufgabe wichtig, als solch ein Gezanke um Worte, um einen Titel, denn von Worten werden seine Soldaten nicht wieder lebendig, die derweil ihr Leben gelassen haben. Er weiß was zu tun ist und erfüllt seine Pflicht - ungeachtet der keifenden Meute.

Bei seinen Fürsprechern weicht langsam die anfängliche Starre über die Anschuldigung und sie beginnen ihr Wort zu erheben. Immer lauter werden ihre Bekundungen und geballte Fäuste werden gereckt. Alsbald brüllen auch sie vor Zorn über das unangepasste Verhalten der Gegner, denn „Zorn ist die Voraussetzung für den Mut“ (9).

Mit schäumenden Mündern stimmen sie einen „Siegesgesang“ (10) an. Sein konsequentes Handeln, sein aufrechter Gang und seine Geradlinigkeit, wie sie schon lange nicht mehr gesehen hatten, entfacht Freudentaumeln. Voller Schadenfreude tönt es mit tanzenden Schritten: „Na na na come on!(4)

 

Die Schlacht tobt zwischen den Lagern. Doch was soll das Ganze?

Auch wenn „ich nicht umhin kann, dass ein bewunderndes Lächeln für ihn meine Lippen umspielt“ (11), so bin ich doch fassungslos über soviel Hass, Neid und Weltfremdheit vieler Menschen um mich herum - in beiden Lagern und über manche Medien (12).

 

 

Quellenverweis:

(1)   Sloganzitat - Wortkreation der Firma Rittersport

(2)   Quelle Wikipedia - Ein Manifest (lat.: manifestus) ist eine öffentliche Erklärung von Zielen und Absichten, oftmals politischer Natur.

(3)   Buchtitelzitat - Rolf Füllmann: Alte Zöpfe und Vatermörder, Aisthesis, Bielefeld 2008

(4) Liedtextzitat - „S&M“ von Rihanna

(5) Christoph Tietze (1641 - 1703): Ich armer Mensch, ich armer Sünder

(6)   Quelle Allgemeinwissen - Die Bibel, Allgemeinkonzept der Lehre

(7)   Zitat eines Ausspruchs - Christine von Schweden, (1626 - 1689), schwedische Königin

(8)   Quelle Wikipedia - Corpus Delicti ist der Gegenstand (lateinisch corpus – „Körper“) des Verbrechens (lat. delictum). Bezeichnet wird durch diesen Begriff insbesondere ein Beweisstück, durch das ein Täter der Straftat überführt werden kann.

(9)   Buchzitat - Thomas von Aquin, (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater

(10) Kompositionsbezugzitat - Franz Schubert, Mirjams Siegesgesang, D942

(11) Quelle Schreibtischschublade - Liebesbrief an einen Mann, unbekannte Autorin

(12) Die FAZ, die über diese Dissertation vor langem wohlwollend berichtet hatte, tritt derzeit mit am Kräftigsten zu.

Lies das mal

 

Super guter GRUSEL - KRIMI !

 

Sechs

von Thomas Gast


Eine grausame Mordserie versetzt die Bevölkerung einer Kleinstadt in helle Aufruhr. Die Morde, jeder einzelne gleicht einem Horrorszenario, zeugen von abgrundtiefem Hass und von der ungezügelten Lust des Täters, seine scheinbar wahllos ausgewählten Opfer bis zum bitteren Ende leiden zu lassen.

mehr ...

Fundstück ...

Dr. Nfish

Beim Niesen setzt das Herz aus.

Sind wir satt, hören wir schlechter.

Täglich atmet man ca. 700.000 eigene Hautschuppen ein.

Ein Blauwal-Herz ist so groß wie ein VW-Käfer.

 

Lektionen

No. 117

Laut einer Studie des amerikanischen »National Institutes of Health« können mehr als zwei Tassen Kaffee täglich die Wahrscheinlichkeit von Leberproblemen um 44% senken. Als bedenklich gelten danach erst mehr als sechs Tassen täglich.

 

Nfish Besucher

HeuteHeute60
Diesen MonatDiesen Monat3429
GesamtGesamt285386