| Donnerstag 27 Apr 2017 |

Font Size

Profile

Menu Style

Cpanel

Status heute

 

Monatszitat

Bewahre uns vor Leuten, die Regie über unser Leben führen möchten.

 

nach Peter E. Schumacher (1941-2013), Publizist

 
Benutzerbewertung: / 20
SchwachPerfekt 
  • Zurück
  • 1 of 25
  • Weiter

 

Marco Angelini: An Tagen wie diesen ...

Vorerst letzter Auftritt in Zeitz

Am vergangenen Samstag bebte noch einmal die Bühne: Anfangs im letzten Drittel von zehn namhaften auftretenden Künstlern positioniert, war aufgrund der vielen Marco-Fans im Publikum von Veranstalterseite kurzfristig umdisponiert und Marco Angelini als Hauptact an den Schluss gesetzt worden. Und er wurde seiner Rolle als Highlight mehr als gerecht. Die Stimmung kochte, kaum dass er auf der Bühne stand, und er heizte dem Publikum weiter ein. Sein Programm spannte einen Bogen von seiner ersten Single "Leuchtturm" bis hin zu seiner aktuell letzten, "Heute Nacht", und bezog vor allem auch Songs wie "Use Somebody" und "Let me entertain you" mit ein, die immer wieder von ihm gewünscht wurden - und von denen niemand mehr die Originalinterpreten hören wollte. Marco Angelini hat die Gabe, jeden Song zu seinem eigenen zu machen.Das Wetter wollte leider nicht so wirklich mitspielen: Es hatte bereits den ganzen Tag geregnet, und das sollte auch gegen Abend eher stärker werden. Der Nieselregen sprühte je nach Windrichtung bis in die ersten Sitzreihen und blieb in den Kleidern hängen, aber das schien bei Marcos Auftritt niemand zu bemerken.

 

 

Obwohl schon von vornherein mit acht Songs wesentlich länger auf der Bühne als die Künstler vor ihm, wurde Angelini nicht unter zwei lautstark und ausdauernd eingeforderten Zugaben von der Bühne gelassen. Besonders die zweite Zugabe "An Tagen wie diesen" passte perfekt zu diesem Auftritt: Da wünschte sich das Publikum tatsächlich einstimmig die besungene Unendlichkeit, schwang die mitgebrachten Österreichfahnen und sang lautstark mit. Die Forderung nach einer weiteren Zugabe konnte aufgrund der vorgerückten Stunde dann zwar nicht mehr erfüllt werden, jedoch entschied der Künstler kurzfristig, anstelle der dritten Zugabe eine Autogrammstunde anzuhängen, damit auch diesmal jeder noch die Chance auf ein persönliches Foto und Autogramme auf diversen mitgebrachten Gegenständen hatte.

 

Erst lange nach Mitternacht war dann allerdings endgültig Schluss, da in der Nacht noch die Bühne abgebaut werden und auf die Reise zum nächsten Veranstaltungsort gehen musste.

 

Dieser tatsächliche Schlusspunkt verlangte den Angelini-Fans allerdings nochmals einiges ab, da bereits im Vorfeld klar war, dass es sich um den vorerst letzten Auftritt handeln würde, bei dem sie ihren Star auf der Bühne bejubeln konnten. Nach weit mehr als 150 Bühnenauftritten, zahlreichen Autogrammstunden und enormer Medienpräsenz (TV, Radio und Presse) stellte der Auftritt in Zeitz das vorläufige Ende der Bühnenpräsenz eines Künstlers dar, der ein großes Loch in der Welt der Showacts hinterlassen wird. Marco Angelini ist einer der wenigen Künstler, die nicht nur mit vollem Elan und Idealismus in jede Performance hineingehen, er ist auch in dem Haifischbecken Showbranche immer er selbst geblieben und hat seine Karriere nie auf dem Rücken anderer vorangetrieben, ist bodenständig, ehrlich und authentisch geblieben und hat immer wieder betont, wie viel ihm seine Fans bedeuten.

 

Genau das aber ist der Grund, warum seine Anhänger verstehen und akzeptieren, dass es noch eine andere Leidenschaft neben der Musik für ihn gibt, nämlich die Medizin. Er hatte während seiner gesamten Karriere als Musiker nie ein Hehl daraus gemacht, dass ihm die Medizin ebenfalls sehr wichtig ist und er irgendwann einmal auch damit weitermachen möchte. Sein erfolgreich abgeschlossenes Medizinstudium wartete bisher darauf, in den Beruf als Arzt umgesetzt zu werden. Jetzt ist es so weit: Ab Oktober wird Dr. Marco Angelini nicht mehr auf der Bühne, sondern am OP-Tisch stehen und sicherlich schnell auch unter den Patienten viele Fans haben, die seine einfühlsame und ruhige Art, gepaart mit seinem Fachwissen und seiner Geschicklichkeit als Arzt, zu schätzen wissen.

 

Für die Fans des Künstlers Marco Angelini ist es trotz allem kein Abschied: oft hat er es bereits im Vorfeld betont und auch am Samstag auf der Bühne nochmals wiederholt - es ist kein Karriereende, sondern eine Auszeit zugunsten der Medizin, und es handelt sich nicht um den letzten Auftritt, sondern um den VORERST letzten Auftritt. Wann eine Fortsetzung stattfinden wird, kann heute noch niemand sagen: dass es eine geben wird, ist sicher. Und sobald es so weit ist, werden seine Fans wieder vor der Bühne stehen und ihn feiern!

 

DANKE, MARCO!

 

Lies das mal

 

Super guter GRUSEL - KRIMI !

 

Sechs

von Thomas Gast


Eine grausame Mordserie versetzt die Bevölkerung einer Kleinstadt in helle Aufruhr. Die Morde, jeder einzelne gleicht einem Horrorszenario, zeugen von abgrundtiefem Hass und von der ungezügelten Lust des Täters, seine scheinbar wahllos ausgewählten Opfer bis zum bitteren Ende leiden zu lassen.

mehr ...

Fundstück ...

Dr. Nfish

Beim Niesen setzt das Herz aus.

Sind wir satt, hören wir schlechter.

Täglich atmet man ca. 700.000 eigene Hautschuppen ein.

Ein Blauwal-Herz ist so groß wie ein VW-Käfer.

 

Lektionen

No. 9

Das einzige Bandmitglied von ZZ Top ohne einen Vollbart heißt Frank Beard.

 

Nfish Besucher

HeuteHeute108
Diesen MonatDiesen Monat3687
GesamtGesamt289307