| Sonntag 28 Mai 2017 |

Font Size

Profile

Menu Style

Cpanel

Status heute

 

Monatszitat

Bewahre uns vor Leuten, die Regie über unser Leben führen möchten.

 

nach Peter E. Schumacher (1941-2013), Publizist

 
Benutzerbewertung: / 17
SchwachPerfekt 

 

Herbstpalaver

 

Die jährliche Herbstdepression steht vor der Tür und überzieht unser Land mit einer dünnen, nasskalten und diskussionsanregenden Pelle.

Nur wenigen gelingt es sich dieser Doktrin gänzlich zu entziehen und ich zolle meinen Neid.

 

Bereits am Morgen hört man das Jammern über die rasant fallenden Temperaturen in den Gassen unserer Republik, und ich bin geneigt in meinem Kopf Szenarien von peitschenden Stürmen, wilden Laubtornados und schwarz-grauen Wolkenfronten entstehen zu lassen. Regen, Hagel - nein, sogar frühen Schnee wird es geben, meint eine Frau beim Bäcker um die Ecke.

 

Sicher kann auch ich sie bald hören, die vier Reiter der nahenden Apokalypse!

 

Oder wie war das noch einmal mit dem drohenden Weltuntergang? Dezember? Erleichtert stelle ich fest, dass ich mich im Jahr vertan habe.

 

Trotzdem ist Eile geboten! Mannigfaltige Vorbereitungen müssen getroffen werden. Regenschirm, Gummistiefel, Tempos, Nasenspray, Hustenpastillen und Vitamin C haben Hochkonjunktur. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, räumt den Kleiderschrank sofort fachmännisch um. Die duftig leichten Sommerkleidchen nach hinten und die dicken, flauschigen Pullover nach vorne. Griffbereit quasi.

 

Und mittlerweile sind die Farben der Frau selbst für ständig hitzige Männer ein untrüglicher Indikator für die heraufziehende, kalte Jahreszeit. Nagellack und Lippenstift passen sich den Wetterszenarien an und werden dunkler.

Die Haarfarben erhalten heimelig klingende Namen wie Herbstbraun, Kaminschwarz, Kandisbeige, Bratapfelrot. Ich glaube, das war jetzt übertrieben. Aber möglich wäre es durchaus, wenn man manch Beauty-Fachfrau zuhört, wie sie von dramatischen Tönen des Herbstes spricht. Dramatisch ist für mich jedoch nur das Lamentieren über das Wetter.

 

 

Sei´s drum. Ich krame also meine warme Allwetterjacke heraus, prüfe den Regenschirm auf Sturmtauglichkeit unter der Dusche und lausche nach Hufschlägen auf der Straße, bevor ich das Haus verlasse.

... und es empfängt mich ein strahlend blauer Himmel, lauwarmer Wind und prachtvoll verfärbte Laubbäume.

Habe ich schon erwähnt, dass ich den Herbst mag, egal welches Wetter er bringt?

 

Lies das mal

 

Super guter GRUSEL - KRIMI !

 

Sechs

von Thomas Gast


Eine grausame Mordserie versetzt die Bevölkerung einer Kleinstadt in helle Aufruhr. Die Morde, jeder einzelne gleicht einem Horrorszenario, zeugen von abgrundtiefem Hass und von der ungezügelten Lust des Täters, seine scheinbar wahllos ausgewählten Opfer bis zum bitteren Ende leiden zu lassen.

mehr ...

Fundstück ...

Dr. Nfish

Beim Niesen setzt das Herz aus.

Sind wir satt, hören wir schlechter.

Täglich atmet man ca. 700.000 eigene Hautschuppen ein.

Ein Blauwal-Herz ist so groß wie ein VW-Käfer.

 

Lektionen

No. 90

Der Rechenbuchauto Adam Riese verwendete selbst 5 verschiedene Scheibweisen seines Nachnamens: Ries, Riese, Rise, Rieß und Rys.

 

Nfish Besucher

HeuteHeute12
Diesen MonatDiesen Monat3689
GesamtGesamt293340