| Freitag 23 Jun 2017 |

Font Size

Profile

Menu Style

Cpanel

Status heute

 

Monatszitat

Bewahre uns vor Leuten, die Regie über unser Leben führen möchten.

 

nach Peter E. Schumacher (1941-2013), Publizist

 

Klappe die 3.

Die goldene Hölle

The Trail of 1898, MGM 1928

 

Während der Aufnahmen kamen drei Stuntmen am Cooper River ums Leben.

 

Der Pirat

The Pirate, MGM, 1948

 

Judy Garlands emotionale Probleme (Paranoia, Hysterie und Medikamentenabhängigkeit) kamen erstmals zum Vorschein.

Der Film war bei seiner Veröffentlichung ein finanzielles Desaster und verursachte einen Verlust von 2 Millionen Dollar.

 

So lange ein Herz schlägt

Mildred Pierce, Warner Bros., 1945

 

Michael Curtiz rasselte mit Joan Crawford zusammen – ihre unangemessenen Versuche, Glamour in die Rolle zu bringen, indem sie beispielsweise Schulterpolster trug, ruinierten seiner Meinung nach den Film. Er wollte sie feuern und durch Barbara Stanwyck ersetzen lassen.

 

Ausgerechnet Wolkenkratzer

Safety Last, Hal Roach Studios, 1923

 

Die berühmte Szene, in der Harold Lloyd von den Zeigern einer Uhr herabhängt, wurde ohne Double gedreht. Die Einstellung entstand auf den Dächern mehrerer hoher Gebäude, und der gewählte Kamerawinkel lässt die Szene so erscheinen, als kämpfe er mit dem Tod...

 

Psycho

Shamley Productions, 1960


Die Zensurbehörden verlangten, dass Alfred Hitchcock die Szene entfernen sollte, in der Janet Leigh für den Bruchteil einer Sekunde nackt unter der Dusche zu sehen ist. Hitchcock sah das nicht ein – er war der Meinung, die Welt sei nun bereit zu erfahren, dass man normalerweise unbekleidet duscht, und reichte den Film völlig unverändert zur Genehmigung zurück. Der Film wurde jetzt anstandslos akzeptiert – nicht, weil die Tugendwächter ihre Meinung geändert hatten, sondern weil sie sich schlicht nicht vorstellen konnten, dass jemand die Unverfrorenheit besitzt, den Film unverändert nochmals einzureichen. Sie waren einfach davon ausgegangen, dass Hitchcock den Film nach ihren Wünschen geändert hatte, und hatten ihn sich nicht noch einmal angesehen...

 

Reds

Paramount 1981


Warren Beatty (Regisseur) belehrte Statisten über das zentrale Thema des Films über John Reed und seine Theorien zur kapitalistischen Ausbeutung der Arbeitskraft. Die Statisten hörten aufmerksam zu, zogen sich zurück, diskutierten über das, was man ihnen gerade beigebracht hatte und bewiesen, dass sie die Unterweisung verstanden hatten: sie beschlossen einstimmig, für höhere Gehälter zu streiken... Beatty blieb nichts anderes übrig, als nachzugeben.

 

Robin Hood

Douglas Fairbanks in Robin Hood, United Artists 1922


Douglas Fairbanks posierte anlässlich der Veröffentlichung des Films mit Pfeil und Bogen für Fotografen auf dem Dach des Ritz-Carlton-Hotels. Während er und ein paar andere Leute mit der Waffe herumalberten, löste sich ein Pfeil und traf einen Mann in einem nahegelegenen Fenster. Nur durch einen Besuch von Fairbanks persönlich konnte der leichtverletzte Mann davon abgehalten werden, eine Klage anzustrengen.

 

 

Lies das mal

 

Super guter GRUSEL - KRIMI !

 

Sechs

von Thomas Gast


Eine grausame Mordserie versetzt die Bevölkerung einer Kleinstadt in helle Aufruhr. Die Morde, jeder einzelne gleicht einem Horrorszenario, zeugen von abgrundtiefem Hass und von der ungezügelten Lust des Täters, seine scheinbar wahllos ausgewählten Opfer bis zum bitteren Ende leiden zu lassen.

mehr ...

Fundstück ...

Dr. Nfish

Beim Niesen setzt das Herz aus.

Sind wir satt, hören wir schlechter.

Täglich atmet man ca. 700.000 eigene Hautschuppen ein.

Ein Blauwal-Herz ist so groß wie ein VW-Käfer.

 

Lektionen

No. 64

Ein Hai kann Blut in Wasser bis zu einer Verdünnung von 1 zu 100.000.000 erkennen.

 

Nfish Besucher

HeuteHeute141
Diesen MonatDiesen Monat2872
GesamtGesamt296596